Samstag, 24. Juni 2017

Huawei P10 im Computerbild Premierentest

Mit freundlicher Unterstützung von Computerbild dürften wir bereits im April diesen Jahres das neue Huawei P10 testen und mit etwas Verzögerung auch hier darüber berichten.



Der Chinesische Hersteller Huawei ist in den letzten Jahren immer stärker geworden und greift mit dem neuen Huawei P10 nun erneut die großen Player auf dem Handymarkt an.

Kurz Fazit Video: Huawei P10

Die Verpackung und der Lieferumfang:


Die Verpackung wird auseinander geklappt und schwingt zu beiden Seiten auf und da ist es auch schon das Testobjekt...


Darunter befinden sich die Beipackzettel und Anleitungen sowie das Sim Karten Tool.


In der 3. unteren Ebene dann das micro USB Typ C Kabel, das Netzteil und die Kopfhörer.


Alles wie bei vielen anderen Herstellern in weiß gehalten...

Zur Optik des Gerätes...


Das Huawei P10 ist sehr hochwertig verarbeitet und wirkt gleich auf den ersten Blick sehr edel.


Auch schön.. Huawei verzichtet bewusst auf einen protzigen Markennamen, da auf das Huawei Logo auf der Front ganz verzichtet wurde und es auch auf der Rückseite nur dezent zu sehen ist. Anders bei der Leica Kamera, dass Logo fällt deutlich auf.


Unterhalb ist der Lautsprecher, der beidseitig nutzbare micro USB Typ C Anschluss und der 3,5 Klinke audio Anschluss.


Links befindet sich nur der Einschub für die Sim Karte und den zusätzlichen Speicher.


Rechts die Lautstärkewippe und der sportlich rot umrandete Powerbutton.

Insgesamt hätte ich mir im Design mehr Eigeninitiative von Huawei gewünscht... klar Smartphones sehen alle ähnlich aus... aber das Huawei P10 erinnert doch sehr stark an das iPhone 7 Plus. Sowohl beim ins Glas integrierten Homebutton als auch bei der Dual Kamera und der Metall Rückseite und den Gummi Spalten für den Empfang.

Einrichtung...


Zum öffnen des Schachtes wird das mitgelieferte Tool benutzt...


Hier wird dann die Nano Sim Karte eingelegt und wem der integrierte 64GB Speicher nicht reicht, kann hier noch mit einer micro SD Karte aufrüsten.


Nach dem Start erwartet uns Android 7.0 Nougat und die Hauseigene Benutzeroberfläche von Huawei... Emotion UI 5.1, welche optisch im integrierten Theme Store angepasst werden kann.

hier ein paar Beispiele:






Technisch und auch funktional ist das Gerät zu Recht in der High End Sparte angesiedelt.

Denn es bietet einen der aktuell schnellsten Prozessoren mit gleich 8 Kernen,
4 GB Ram Arbeitsspeicher,
64 GB internen Speicher der bis auf 2000GB zusätzlich erweitert werden kann,
12 Megapixel Dualkamera,
8 Megapixel Frontkamera,
LTE, NFC und Bluetooth 4.2
Fingerabdrucksensor mit Gestensteuerung
sowie einen 3200mAh Akku der das Huawei P10 für die Display Größe von 5,1 Zoll zu einem der momentan ausdauernsten Smartphones macht.

Das Arbeiten mit dem Huawei P10:

Display:

Das Display ist sehr scharf und auch bei bedarf sehr hell, so dass auch bei starkem Sonnenschein immer alles gut lesbar ist. Leider wirken die Farben manchmal etwas blass.

Speicher:

Intern 64 GB sind schon ausreichend für Spiele, Apps, Musik, Videos, Fotos usw.. Da der Speicher aber auch noch per micro SD bis auf 2000GB erweiterbar ist wird man hier kaum an seine Grenzen kommen.

Geschwindigkeit:

Top! Ich habe selten ein Smartphone bedient welches so zügig, ohne Ruckeln und kleine Pausen agiert hat. Egal ob hochwertige Spiele wie Real Racing 3, arbeitsintensive Apps wie Facebook und Co. Alles läd, läuft und reagiert augenblicklich und ohne Verzögerung, dass macht einfach nur Spaß!

Akkulaufzeit:

Sehr zufriedenstellend. Wer sein Smartphone normal nutzt und nicht 5 Stunden am Stück spielt dürfte mit dem Akku gut zwei Tage arbeiten können bevor er wieder geladen werden muss. Aktuell eines der ausdauernsten Smartphones.

Leica Dual-Kamera:

Gestochen scharfe Bilder und sehr viele Einstellungsmöglichkeiten. Eine hervorragende Kamera welche weder bei vorgegebenen Modi für Gelegenheits- Fotografen noch bei Feineinstellungen für Profis Wünsche offen lässt.







Bedienung:

Sehr beeindruckend, schnell, intuitiv mit vielen Individualisierungs- und Anpassungsmöglichkeiten.

Fingerabdrucksensor:

Der Sensor reagiert zuverlässig und blitzschnell, so dass man vom Vorgang des Entsperrens gar nichts mitbekommt. Zudem kann man den Fingerabdrucksensor mit Gesten belegen, so kann man die Homescreen buttons für: Home, zurück und zuletzt geöffnete Apps ausblenden und hat dadurch mehr Displayfläche. Das ist absolut genial.



Gewicht und Handlichkeit:

Das Gewicht fällt auf Grund der verwendeten Materialien wie Metall und Gas weder Positiv noch negativ auf allerdings hat das Gerät keine gute Haptik, dass heißt es liegt durch die glatte Metall Rückseite sehr rutschig in der Hand und sollte unbedingt mit einer Schutzhülle verwendet werden um teure Unfälle zu vermeiden.

Verarbeitung und Wertigkeit

Das Huawei P10 macht einen absolut hochwertigen Eindruck. Von den verwendeten Materialien bis zur Verarbeitung, denn Spaltmaße gibt es einfach nicht und alles wirkt wie aus einem Guss. Auch die Tasten sind gut zu erfühlen und haben gute Druckpunkte.




Fazit:

Das Huawei P10 hat uns absolut überzeugt und bietet nur wenig Raum für Kritik und selbst diese wird an anderer Stelle überzeugend ausgeglichen. In die Smartphone Kategorie Flaggschiff gehört es definitiv zu Recht. Denn es hat zwar keinen Pulsmesser oder die Möglichkeit des Induktiven Ladens aber es ist absolut hochwertig verarbeitet, bietet einen der schnellsten Prozessoren und ausreichen Arbeitsspeicher um ultra schnell und ohne Verzögerung zu arbeiten. Selbst hochwertige, grafisch aufwendige Spiele laden sehr schnell und laufen absolut flüssig. Es hat mit Sicherheit eine der besten Kameras an Bord mit welcher sowohl Anfänger als auch Profis ihren Spaß haben. Die Akkukapazität ist überdurchschnittlich gut und der interne Speicher für Normalverbraucher kaum auszureitzen, zu dem ist er dann ja auch noch erweiterbar. Genial ist der Fingerabdrucksensor mit der Gestensteuerung womit sich so intuitiv arbeiten lässt, dass man diese Funktion nicht mehr missen möchte. Die Soundqualität des Lautsprechers mit seinem runden Klang welcher auch Bässe gut trägt überzeugt genau so, wie der klare unverzerrte Klang beim Telefonieren. Ein rundum gelungenes Gerät welches unsere Erwartungen übertroffen hat und wir sind jetzt schon sehr gespannt auf die kommenden Generationen.



Hinweis: Dieses Produkt wurde mir Kosten- und Bedingungslos, als Testprodukt zu Verfügung gestellt. Dies beeinflusst in keinster Weise unsere hier veröffentlichte Meinung.

#computerbild #huaweip10 #huawei















Donnerstag, 4. Mai 2017

brandnooz Box April 2017


Die "Lecker Box"... brandnooz Box April mit einer tollen Auswahl an Produkten ist da. Bis auf den Milchreis, den wir generell nicht mögen wird auch alles Verwendung finden.


Der Inhalt der Box im Detail:


Original Bild aus dem brandnooz Flyer

Die ist absolut lecker und kommt in unsere nächste Bolognese.
Original Bild aus dem brandnooz Flyer

Original Bild aus dem brandnooz Flyer

Original Bild aus dem brandnooz Flyer

Original Bild aus dem brandnooz Flyer

Original Bild aus dem brandnooz Flyer

Original Bild aus dem brandnooz Flyer

Schmeckt mega genial und nicht zu Alkohollastig eine tolle Erfrischung mit Schuss an heißen Tagen.
Original Bild aus dem brandnooz Flyer

Original Bild aus dem brandnooz Flyer

Original Bild aus dem brandnooz Flyer

Original Bild aus dem brandnooz Flyer



#brandnooz, #foodbox, #testomagic

Rossmann "Schön für mich"- Box April 2017

Auch der April hat uns Glück gebracht und uns einen Coupon für die neue Rossmann "Schön für mich"- Box beschert. Eine schöne Box in Aussicht auf die nun endlich wärmer werdenden Tage.


Die Produkte der April Box im Detail:

Original Bild aus dem beiliegendem Flyer


Original Bild aus dem beiliegendem Flyer


Original Bild aus dem beiliegendem Flyer

Die Mandel-Nuss-Schnitte war echt lecker!


Original Bild aus dem beiliegendem Flyer

Das Wellness & Beauty Bett- und Körperspray hat eine sehr angenehme Note nach frisch gewaschener Wäsche vielleicht etwas pudrig... Auf der Bettwäsche beim Durchlüften jetzt im Frühling genau richtig.


Original Bild aus dem beiliegendem Flyer


Original Bild aus dem beiliegendem Flyer


Original Bild aus dem beiliegendem Flyer


Original Bild aus dem beiliegendem Flyer

Der Maskenpinsel macht, was er soll mit zufriedenstellendem Ergebnis.


Original Bild aus dem beiliegendem Flyer



Nun warten wir gespannt auf die nächste Box.


#BeautyBoxen #Rossmann #sfmbox #testomagic

Mittwoch, 29. März 2017

fischer DUOPOWER Dübel im Test

Ein handwerklicher Produkttest ist eingetroffen 😀, dass lässt das Handwerkerherz höher schlagen.
Zu testen sind die neuen fischer DUOPOWER Dübel, welche sich je nach Beschaffenheit der Wand "intelligent" anpassen sollen.


Mit dem fischer DUOPOWER Dübel hat fischer eine Dübelserie entwickelt, welche nicht nur für Profis sondern besonders für Hobby- und Gelegenheitshandwerker geeignet ist, da sich der Dübel der Wand je nach Beschaffenheit und Anforderung anpasst. Das vereinfacht die Montage besonders bei schwierigen Baustoffen ungemein.

Original Bild aus dem Produkt- Flyer

Egal ob Beton, Gipskarton oder Hohlkammersteine, der Dübel passt sich "intelligent" an und findet stabilen halt.

Original Bild aus dem Produkt- Flyer

Wer beruflich im Handwerk tätig ist, kennt die verschiedenen Baustoffe und weiß mit kleinen Tricks und Kniffen mit ihnen umzugehen und kann fast jeden Dübel, in jeder Wand befestigen. Aber auch für Profis ist der fischer DUOPOWER eine Arbeitserleichterung da man Zeit spart, was besonders im beruflichen Handwerk wichtig ist. Denn z.B. bei alten Strohdecken habe ich schon mal mit Heißkleber gearbeitet um dem normalen Dübel halt zu geben und auch dieser braucht ein paar Minuten bis er wirklich hart ist. Diese Zeit spart der DUOPOWER bei schwierigen untergründen.

Doch es kommt nicht nur auf den Dübel an. Letztendlich ist das Bohrloch mit entscheidend. Und dieses erfordert besonders bei schwierigen untergründen meist etwas Übung. Hier ein paar Tipps für Anfänger:

  • Immer gerade also im rechten Winkel zur Wand bohren.
  • Die richtigen Bohrer verwenden, also für Mauerwerk und Beton.
  • Bohrmaschine immer erst ansetzen, dann einschalten.
  • Ohne Schlagfunktion beginnen und dann bei Bedarf den Schlag dazuschalten.
  • Mit einem Stahlnagel vorkörnen also ein kleines Loch schaffen in dem Die Bohrerspitze halt findet. Bei verputzten, tapizierten Wänden reicht es hier schon die Bohrmaschine fest gegen die Wand zu drücken, die kleine Druckstelle entsteht hier allein vom Bohrer.
  • Wenn direkt in eine Fliese gebohrt werden soll, den Bohrer mit Maschine und Gefühl aber fest gegen die Stelle an der gebohrt werden soll drücken, bis ein knirschen zu hören ist, dann hat die Bohrspitze die Fliese punktiert und kann beim Bohren nicht mehr abrutschen. Hier extrem wichtig, kein Schlag benutzen.
  • Wenn der Bohrer beim Bohren abdriftet weil er z.B. bei Mauerwerk in eine Fuge rutscht mit hoher Drehzahl und Gefühl dagegen steuern um das Loch auszugleichen.


Die Box ist übersichtlich sortiert und besonders praktisch denn wer mehrere dieser Boxen hat, kann sie per Klick- System stapeln und einrasten lassen, so dass ein "Turm" entsteht welcher dann mit einer Hand getragen werden kann.

Unsere Kommode hat dank der fischer DUOPOWER Dübel jedenfalls problemlos und schnell perfekten halt in der alten Schlackewand aus Nachkriegszeiten gefunden.


Fazit: Wieder mal eine tolle Erfindung von fischer. Zeitsparend und mit wenig  Aufwand Gegenstände und Baustoffe zu montieren. Uns haben die Dübel überzeugt. Nachgekauft werden Sie aber vorerst nicht, da man als Handwerker ja Jäger und Sammler ist und im Keller noch locker über 1000 Dübel Vorrat vorhanden sind. Was man hat, hat man. 😂


Hinweis: Dieses Produkt wurde uns Kosten- und Bedingungslos, als Testprodukt zu Verfügung gestellt. Dies beeinflusst in keinster Weise unsere hier veröffentlichte Meinung.

#trnd #fischerdübel #duopower



Montag, 20. März 2017

Dr. Oetker Pizza Bianca Prosciutto Patata mitgenommen und probiert

Am Wochenende fiel uns eine Dr. Oetker Pizza ins Auge, denn: was das? Pizza mit Chips???
Das musste mit und probiert werden.


Was auch noch gleich auffällt und was ich in letzter Zeit bei vielen Produkten gesehen habe, es steht nicht mehr NEU drauf, sondern z.B. Nuova. So auch gesehen bei einer Lila Schoko Marke. Weiß der Geier welche Sprache uns die Industrie da wieder beibringen will, aber daran werden wir uns gewöhnen müssen. Das nur am Rande...

Nun zur Pizza

Tiefkühlpizza mit Chips ist mal was ganz Anderes, diese hier schmeckt wie nach Art Flammkuchen mit knusprigen Chips.

tiefgefroren

fertig

Tiefkühlpizza ja oder nein ist ja Geschmackssache, wir essen Sie gern mal wenns schnell gehen muss und diese Variante ist echt interessant und schmeckt. Zudem hat man durch die Chips ein extra knuspriges Geschmackserlebnis.

Eine tolle Idee. Da wir auch gern selbst Pizza machen, musste ich gleich an meine Lieblings BBQ Chips denken und weiß jetzt definitiv was mit auf die Nächste Selbstgemachte kommt :-)

#droetker #pizza #chips #testomagic