Freitag, 25. Juli 2014

DeBeukelaer Cookies Bakery, XXL Kekse warm und kalt genießen!

Als ausgewählter Kjero-Experte habe ich das Glück die DeBeukelaer Cookies Bakery in den Sorten CRISPY COOKIE und BROWNIE COOKIE verkosten zu dürfen.



Als Keks Fan freut man sich über so in Testpaket erst recht! XXL Cookies mit 8,5 cm Durchmesser klingt lecker.


CRISPY COOKIE


Die CRISPY COOKIE  Version mit Crunchy Chocolate Hazelnut erinnert in Größe und Aussehen sofort an die großen Cookies einer sehr bekannten Amerikanischen Kaffeekette. Sie sind echt lecker und genau richtig um zum Kaffee was zu knabbern.


BROWNIE COOKIE



Beim BROWNIE COOKIE hat man noch vor dem ersten Bissen den Gedanken "Ich will mehr". Bei dem Anblick läuft einem das Wasser im Mund zusammen, vorallem weil Sie so schön Groß sind und man nicht gleich nach dem ersten Happs den nächsten Keks suchen muss. Bei Schoko Cookies bin ich anfangs immer skeptisch, weil ich den Geschmack von zu herber Schokolade nicht mag und da bin  ich sehr Geschmacksempfindlich. Doch diese hier sind perfekt!


Nun kann man die DeBeukelaer Cookies ja auch warm aus der Mikrowelle genießen. Also ab in die Küche...

Laut Verpackung bei 600 Watt für ca. 40-50 Sekunden erwärmen. Bei uns sind es Gerätbedingt 800 Watt und 30 Sekunden.

Die CRISPY COOKIES werden etwas weicher und geschmacksintensiver und haben nach meinem Empfinden durch das Erwärmen eine nussigere Note.

Die BROWNIE COOKIES sind unschlagbar! Sie werden sehr weich (wölkchenweich) und wie Ihr Name schon Verrät durch das Erhitzen zum Brownie, da Sie nun eher kuchenartig- schokoladig schmecken. Das ist fazinierend und sehr, sehr, sehr lecker zugleich.

Beide Sorten verdienen es gekauft zu werden und mein Fazit ist daher kurz und gut:

★★★LECKER, LECKER, LECKER ★★★

#Tests, #Lecker, #Cookie, #Kjero, #Debeukelaer

Donnerstag, 17. Juli 2014

Der Körperrasierer für den Mann Gillette BODY...

Vor kurzem habe ich von dm die Anfrage erhalten, ob ich den neuen Gillette Body Körperrasierer testen möchte. Habe sofort begeistert zugesagt. Da gerade Sommer ist und man eh mehr schwitzt, steigt auch der Pflegebedarf. Und letztendlich ist auch Frau begeistert wenn Mann gut aussieht.

Dies ist mein zweiter Gillette Test, denn auch den Gillette Fusion ProGlide durfte ich schon testen. Zum Test: Gillette Fusion ProGlide


Da ich auch für die normale Rasur den Gillette Fusion ProGlide Styler nutze, 
war ich schon auf hervorragende Rasurergebnisse und sehr gute Verarbeitung eingestellt. Auch dieses Gillette Produkt enttäuscht in keinster Weise. Die Formgebung des Griffs ist ideal um alle Körperstellen mit dem richtigen Druckpunkt zur Rasur zu erreichen. 



Im Vergleich zum normalen Rasierer hat der Gillette Body nicht nur einen Feuchtigkeitsstreifen sondern gleich drei. Zwei oben und einen unten. Was wahrscheinlich daran liegt, dass nicht nur das Gesicht (eine vergleichsweise kleine Fläche) sonden der Körper Rasiert wird. Die abgerundete Form des Rasierkopfes ist ideal um alle Körperstellen zu rasieren und die haustschmeichelnden Klingen von Gillette bieten wie gewohnt, unschlagbaren Komfort. Somit komme ich auch für die Körperrasur auf eine sehr gute Nutzdauer der Klinge von ca. 4 Wochen. Wobei das natürlich stark davon abhängig ist wie viele Körperregionen mann rasiert. Wer beispielsweise nur die Achseln rasiert wird auch länger mit einer Klinge hinkommen.


Meine Bewertung für den Gillette Body ist daher absolut positiv und wie schon im Testbericht für den Gillette Fusion ProGlide erwähnt gibt man durch die Langlebigkeit der Klingen auch nicht mehr Geld aus als wenn man Billigrasierer kauft. Nur bietet man seiner Haut einfach wesentlich mehr Komfort.

#Tests, #Gillette, #Gillettebody, #Körperrasierer

Sonntag, 6. Juli 2014

Philips Satin Intimate Epilierer Produkttest, sponsored by FÜR SIE Tester

Als Einer von 50 ausgewählten FÜR SIE Produkttestern, durften wir den Philips Satin Intimate auf Herz und Nieren oder besser auf Leistung und Präzision testen.


Im Lieferumfang enthalten ist neben dem Gerät ein Schutz Case über welches der Satin Intimate auch aufgeladen wird, sowie ein Netzteil, eine Reinigungsbürste und die Anleitungen.

Da der Philips Satin Intimate sowohl trocken, als auch nass, z.B. unter der Dusche verwendet werden Kann, besitzt er keinen direkten Anschluss für das Netzteil. Er besitzt lediglich zwei Kontaktpunkte, links und rechts am Schaft, welche bei einrasten in das Schutz Case mit Strom versorgt werden. Zum laden braucht der Satin Intimate fünf Stunden und soll danach mit vollem Akku 30 Minuten arbeiten können. Ob das stimmt entzieht sich momentan meinem Wissen, denn trotz mehrmaliger Nutzung läuft er immer noch. Gefühlt würde ich also sagen, der Akku hält länger als angegeben. Während des Ladevorgangs erscheint ein hübsches grünes Ladesymbol.



Original Bild aus der Kurzanleitung


Epiliert wird mit rotierenden Hochpräzisen Keramikpinzetten, welche dank ihrer Strukturierung besonders sanft zur Haut sind. Und das Stimmt!! Wer nun glaubt, der ganze Vorgang ist schmerzfrei, der ist auf dem Holzweg. Aber ich muss sagen, ich hatte es mir schlimmer vorgestellt und es geht ohne Zähne zusammenbeißen. Es zwickt ein bisschen und je nach Empfindlichkeit der zu epilierenden Körperstelle zwickts halt auch mal ein wenig mehr. Z.B. im Übergang vom Oberschenkel zum Schambereich. Und letztendlich find ich es besser, dass bisschen zwicken auszuhalten und danach seine Ruhe zu haben als alle vier bis fünf Tage rasieren zu müssen. Im Bezug auf die Hautschonung gibts auch nichts zu meckern. Nach dem Epilieren sind natürlich leichte Rötungen zu sehen diese verschwinden aber innerhalb von 24 Stunden und es sieht einfach nur noch gepflegt und sauber aus. Beim Rasieren hingegen gibt es noch Tage später Rötungen und Juckreits durch das Heilen der Haut, dieser entfällt beim Philips Satin Intimate. Kein Juckreits weder kurz danach noch später Top!



Das Reinigen im Anschluss ist genauso einfach wie der gebrau des Gerätes, einfach mit der Reinigungsbürste und danach mit Wasser ausspülen, fertig!
Original Bild aus der Kurzanleitung
Mein Fazit: Philips verspricht mit dem Satin Intimate nicht zu viel, eine gründliche und für die Haut sanfte Entfernung der Haare. Top Leistung des Gerätes, ein wirklich absolut stimmiges Konzept, welches ich nicht mehr missen will!


Vielen Dank an: FÜR SIE- Tester

#Tests, #Fürsie, #Philips, #Satinintimate